Alle Artikel in: gedankenwelt

Kindergarten

Was tust du heute (noch) alles, um von anderen Aufmerksamkeit zu bekommenstatt sie dir selbst zu schenken? Als Kind haben wir alles Mögliche unternommen, um von mind. einem Menschen gesehen und bemerkt zu werden. Dieses Kind brauchte die Energie, die in Anerkennung, Wertschätzung, Lob und Liebe steckt, zum psychischen Überleben. Heute darfst und kannst DU, der erwachsene Mensch diesem deine Kind, das jetzt in uns ist, all das geben, was es sich damals von Mama und/oder Papa gebraucht hat, anstatt es von deinem Partner, deinem Chef, deinen Kollegen, deiner Familie oder sonst wem zu erwarten. Deshalb ähnelt unsere Welt so oft einem Kindergarten – in unseren Beziehungen im Privaten wie am Arbeitsplatz. Schon gemerkt? Quelle • Internet • Facebook • Urheber Text © Robert Betz

Mogelpackung

Diese geräucherte Forelle sieht sehr gut aus und auch der Preis ist günstig. Leider habe ich nicht auf die Gewichtsangabe geachtet – selbst schuld! Die Überraschung kam dann zu Hause beim Auspacken. Also “Augen auf” beim Einkauf und sich nicht von schönen großen Verpackungen blenden lassen!

Stimmt !

Jedes Mal wenn mir jemand sagt ich wäre nicht gesellschaftsfähig, werfe ich einen Blick auf die Gesellschaft und bin überaus erleichtert.

Klimapaket Deutschland

Ich bin so froh, dass ich demnächst das Klima rette für nur 1,50 Euro mehr pro Tankfüllung! Ich hatte schon befürchtet man würde mir Autos mit über 300 PS verbieten und “oh Schreck” ein Tempolimit einführen. Ich dachte die schönen, bunten Plastiksachen aus Billiglohnländern, die mit Schweröltankern aus Asien zu uns kommen und dach dem 1. Benutzen im Müll landen, würden einfach verboten. Und diese ganzen trickreichen Verpackungen um Verpackungen in Verpackungen von Verpackungen wären plötzlich weg … Und ich hätte plötzlich nicht mehr 20 Meter Fleischtheke bei Lidl vorgefunden, sondern noch 5 Meter echt teures Fleisch, weil Massentierhaltung einfach so verboten worden wär. Oder nur noch die Post brächte Pakete und Briefe, statt der 5 oder 6 Kleinbusse aller möglichen Anbieter, die jeden Tag unsere Siedlungen besuchen. Und was ich mir alles ausgemalt habe, wie man die Industrie mit Gesetzen zur Nachhaltigkeit zwingt … Ich dachte nach dem Klimagipfel kommt es knüppelhart für uns und jetzt wird alles gut für nur 1,50 Euro. Ich geh auch wirklich häufiger tanken dann – fürs Klima – …

Original oder Kopie

LEBST DU SCHON DEIN EIGENES LEBEN, DAS LEBEN EINES ‚ORIGINALS‘ ODER DAS LEBEN EINER ‚KOPIE‘ DER ANDEREN? Jeder von uns ist von Natur aus ein echtes Original, ein Unikat, ein Juwel mit einem Herzen, das lieben will, das sich einzigartig ausdrücken und entfalten will, das sich mit anderen verbinden und das Leben feiern will. In der Zeit der Anpassung in Kindheit und Jugend vergessen wir jedoch, dass wir – und jeder von uns – etwas ganz Besonderes ist. Hier entwickeln wir die später tief sitzenden Ängste, kritisiert, abgelehnt, ausgegrenzt zu werden, nicht mehr dazuzugehören. DIESE ÄNGSTE VERHINDERN, DASS WIR UNSER EIGENES LEBEN. Die Frage „Was sollen nur die anderen (z.B. ‚die Nachbarn‘) über mich denken? bestimmt unser Leben und unser Verhalten. Viele Menschen verpassen auf diese Weise DAS WICHTIGSTE, IHR EIGENES LEBEN ZU LEBEN UND ALL DAS ZU ENTDECKEN, WAS IN IHNEN STECKT. Sie suchen die Aufmerksamkeit und Anerkennung ihrer Mitmenschen durch Anpassung und Leistung, verbiegen sich in Rollen und verraten täglich ihr Herz, in dem sie Dinge tun, die sie ‚eigentlich‘ gar nicht tun …